Inputcollapse - Review (LEGACY, Ausgabe Mai '05) / german

Reviews - Inputcollapse

Eine richtige, gepresste CD von den Berlinern NECROMORPH war seit 
wenigestens drei Jahren im Gespräch. Diese dann im Dezember letzten
Jahres in die Hand gedrückt zu bekommen, war aber auch das letzte, womit
ich rechnete.
NECROMORPH können sich mittlerweile zu dienstältesten Bands der Berliner
Szene zählen und weil Urgesteine auch mit Urgesteinen zusammenarbeiten,
hat das Mastering Pluto vom MegaWimp Studio übernommen. Wer sich auf der
CD mehr ausgetobt hat, ist im Nachhinein schwer festzustellen, denn die
ursprüngliche Fixierung von NECROMORPH auf schwarzen Thrash mit leichten
Deathmetal- Einflüssen hat sich fast gänzlich zu Crustcore mit
Thrash-Stich verfärbt, dessen Gitarrensound so was von schön morbide
ist, dass sich die Parallelen zu alten Schwedengeschichten, die MegaWimp
alias Poserslaughter in den frühen 90ern gemacht haben, stark aufdrängen.
Um bei Schweden zu bleiben: mir persönlich gefällt „Swedish Tradition“
auf diesem Minischeibchen am besten, ein eingängiger Nackenbrecher mit
sehr variablem Gesang von zehennageltiefem Growl bis
nackenhaarspitzenhohem Scream, gewollt holpriger Dissonanz und einer
Länge von anderthalb Minuten, den NECROMORPH auch schon auf ihrer Split
mit Anencephalus verwurstet haben. A propos Freunde Schwedens: die
Ähnlichkeit des NECROMORPH-Logos zu dem von Heaven Shall Burn ist schon
frappierend. Die Texte der Mini-CD hätten mich noch interessiert, finden
sich aber nicht abgedruckt, so dass ich über den Bezug zum Cover von
„Inputcollapse“, einer Collage, die zuerst Assoziationen zu „World
Demise“ von Obituary weckt, keine weiteren Mutmaßungen anstellen will.
Vom Label Hellville Records habe ich noch nie etwas gehört und bin
deshalb so vermessen, von einer Eigenproduktion zu sprechen, zumal die
CD keine Katalognummer hat, wie es sich für ein Label gehört. Was nichts
daran ändert, dass es von der 21 Minuten langen Scheibe nur 524 (!)
Stück gibt, zu beziehen für 6 Tacken unter www.necromorph.net

10/15 Punkte

(Paul Köhler)



 
RadioNecro
Tourdates



July 14th
D.I.Y. Werstatt am Wagenplatz Fockestraße · Leipzig

October 01st
Berlin Pedal Battle

October 14th
Festung Bitterfeld

October 28th
Café Marktzicht
Dedemsvaart, Overijssel, Netherlands






Grind Poll
What's your favorite Necromorph Song?