Grinding Black Zero - Review (Legacy, April 2011) / german

NECROMORPH- waren die nicht mal Splitpartner von Purgatory auf einer 10"? Nix da, die Kameraden heißen Polymorph und stammen aus Sachsen. Vom Black Metal und Demos mit Namen wie "Fürst des Zorns" und "Tormentum Ignis" um die Jahrtausendwende bis hin zum todesmetallischen Grind (seltener auch andersherum) war es für diese Berliner ein weiter Weg. Nullen sind sie aber nicht, wie man den Albumtitel boshaft fehlinterpretieren kann. Dafür sind die 14 Songs in knapp mehr als doppelt so vielen Minuten dann doch zu sauber strukturiert und gut gespielt. Im verkappten Titelstück-eigentlich eher ein instrumentelles Outro- am Ende des kurzen Longplayers blitzt gar eine Geige auf. Die Disharmonien von "Brainless" wachsen weder auf Bäumen noch bekommt man sie als Nichtskönner gezielt hin. Aber Gitarrist Ulf zockt ja auch bei den an der Veröffentlichungsfront viel zu ruhigen Harmony Dies, einer der frühen Könner Bands in der bundesdautschen Brutalo Death Metal Elite. Die teilweise schwedischen Old-School-Läufe im Gehacke munden dann auch vorzüglich- und zur dortigen Grind Szene hat man sich zuvor auch schon mit einem Nasum Cover bekannt. "When a Whisper breaks a Neck" mit beinahe vier Minuten Spielzeit ein wahres Epos, bringt es sogar auf ein knarziges Akkustik Nachspiel. Liebliche Uffta-Beats, vollfettes Blasten, in "Forthcoming Emancipation" auch mal ein rockiges Solo, dazu ein Stimmeinsatz zwischen tiefen Growls und Keifen- was bei 99,9% der Menscheit für "Panic Worldwide" sorgt, genügt keineswegs der Maxime "Idiotus Maximus". "Grinding Black Zero" ist Krawall mit Köpfchen. Wobei man sich schon fragt, warum es anderthalb Jahrzehnte dauern mußte, neben Demos, Splits und EP´s endlich ein erstes Album zu stemmen.

(BTJ) 11 Punkte

www.legacy.de



 
RadioNecro
Tourdates



October 01st
Berlin Pedal Battle

October 14th
Festung Bitterfeld

October 28th
Café Marktzicht
Dedemsvaart, Overijssel, Netherlands

November 10th
Emden

Dezember 23rd
Abjured Record Release
Halle






Grind Poll
What's your favorite Necromorph Song?