Grinding Black Zero - Review (Amboss-Mag, March 2011) / german

Reviews - Grinding black zero

NECROMORPH aus Berlin startete als Black Metal Band (die ersten beiden Demos), aber änderten ihre Richtung dann in Death Metal. Auf ihrem ersten Longplayer "Grinding Black Zero" spielen sie eine Mischung aus Grindcore/Crustcore und Death/Thrash Metal. Der geneigte Hörer kann auf jeden Fall viele Einflüsse von old school swedish Death Metal und Grindcore vernehmen. Der Sound der Band um die beiden Brüder Fritz und Jockel ist höhenorientiert, aber fett gestaltet worden, da das Schlagzeug einen Schwerpunkt setzt. Geblastet wird hier bis zum Erbrechen, aber rhythmische Teile werden, der Kurzweil zur Liebe, immer wieder eingestreut.

Mich erinnert das Ganze zwischendurch immer wieder an die göttlichen Nasum! Vom Label wurde NECROMORPH für Fans von Rotten Sound, Brutal Truth und Regurgitate ausgeschrieben.
Diese Platte ist definitiv zu empfehlen, hier gibt es ohne Umschweife ordentlich aufs Maul!!!

Hendrik

www.amboss-mag.de



 
RadioNecro
Tourdates



July 14th
D.I.Y. Werstatt am Wagenplatz Fockestraße · Leipzig

October 01st
Berlin Pedal Battle

October 14th
Festung Bitterfeld

October 28th
Café Marktzicht
Dedemsvaart, Overijssel, Netherlands






Grind Poll
What's your favorite Necromorph Song?